Landtagsabgeordnete Bogner-Unden überreicht Geo-Koffer

Geschrieben von Johannes Koch am .

Hohen Besuch hat das Störck-Gymnasium am vergangenen Freitag empfangen können. Die Landtagsabgeordnete Andrea Bogner-Unden, Bürgermeisterin Dors Schröter sowie Unternehmer und Sponsor Christoph-Thomas Rack waren zur Überreichung eines hochwertigen Geo-Koffers ebenso in der Klasse 6b zu Gast wie Heinz Sprenger vom Industrieverband Steine und Erden Baden-Württemberg e.V., welcher den Geo-Koffer und das zugehörige Multimediapaket gemeinsam mit der Umweltakademie Baden-Württemberg, dem Landesverband der Schulgeographen, dem Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau sowie den Pädagogischen Hochschulen im Land in dreijähriger Arbeit entwickelt hat. „Jeder Stein erzählt eine Geschichte“, so Sprenger. „Mit dem Material in diesem Koffer könnt ihr lernen, diese auch zu lesen“, wandte er sich an die Schüler. Gerade für Bad Saulgau habe die Geologie eine besonders wichtige Funktion. „Schließlich kommt unser Thermalwasser hier nur durch eine besonders günstige Konstellation zustande“, ergänzte Bürgermeisterin Doris Schröter. Diesen Aspekt betonte auch Andrea Bogner-Unden, als sie die Wichtigkeit des Gesteins für das Land Baden-Württemberg darstellte. Der Geschäftsführer des gleichnamigen Kieswerks Rack führte aus, „dass ohne Kies unsere heutige Infrastruktur kaum möglich“ wäre, schließlich sei für den Straßenbau Split besonders wichtig. Es sei schade, dass Kiesgruben oft den Ruf hätten, Löcher in die Landschaft zu reißen. „Gerade in den letzten Jahren haben wir durch gezielte Renaturierung viele unterschiedliche Tierarten im ehemaligen Kieswerk ansiedeln können“. Claudia Boss von der Fachschaft Geografie am Störck-Gymnasium empfahl nicht nur deshalb einen Besuch im Kieswerk. „Gerade das Moränenmaterial bietet eine Vielzahl an Informationen über die Herkunft der einzelnen Steine und damit über die Geschichte unserer Erde“, so die Oberstudienrätin. Begeistert zeigten sich auch die Schüler der Klasse 6b, die abwechselnd unterschiedliche Gesteinsarten aus dem Geo-Koffer in ihren Händen halten durften – Unterricht zum Anfassen kommt einfach gut an.

Sechs Neue am Störck-Gymnasium

Geschrieben von Johannes Koch am .

Das Kollegium des Störck-Gymnasiums hat zum Schuljahresbeginn Verstärkung bekommen. Sechs neue Kollegen begannen ihren Dienst zum 12. September und wurden von Schulleiter Stefan Oßwald in der Eröffnungskonferenz herzlich begrüßt: Jörg Pfeiffer, Dr. Marc Bienert, Dagmar Bayer, Barbara Hübschle, Stefanie Esslinger (auf dem Bild von links nach rechts) und Gerlinde Langenfeld. Jörg Pfeiffer, der in Stuttgart Sport und Englisch studierte, wechselt von Ostfildern nach Bad Saulgau und damit wieder näher an seine Heimat Ravensburg. Auch abseits des Unterrichts gilt seine Leidenschaft dem Sport, vor allem Volleyball, Skifahren, Mountainbiking und Wandern stehen bei ihm hoch im Kurs. Auch Barbara Hübschle, die an der Pädagogischen Hochschule in Freiburg die Fächer Mathematik, Biologie und Chemie studierte, zieht es wieder in ihre oberschwäbische Heimat. Die gebürtige Pfullendorferin freut sich auf die vielen Möglichkeiten im neuen Fachraumzentrum.

Die gute Ausstattung der Fachräume spielt auch für Dr. Marc Bienert eine zentrale Rolle. Der Physiker forschte und lehrte an der Saar-Universität in Saarbrücken unter anderem in den Bereichen Quanten-Optomechanik, Lichtstreuung sowie Propagation und mechanische Wirkung von Licht, bevor er erfolgreich sein Referendariat absolvierte. Dagmar Bayer hat in Tübingen und London Kunstgeschichte und Empirische Kulturwissenschaft studiert und war danach acht Jahre lang als Kuratorin in der Abteilung Volkskunde im Landesmuseum Württemberg in Stuttgart tätig. Anschließend wechselte sie ans Walldorf-Seminar nach Ravensburg, wo sie seither als Fachlehrerin für Kunstgeschichte an der dortigen Walldorfschule unterrichtet. Dagmar Bayer wird die Kunst-Fachschaft des Störck-Gymnasiums ebenso verstärken wie Gerlinde Langenfeld, die eine Abordnung vom Kreisgymnasium in Riedlingen erhält. Auch die Fachschaft Musik bekommt Verstärkung. Stefanie Esslinger studierte an dem Musikhochschulen Stuttgart und Trossingen Schul- sowie Jazz und Popularmusik und wird die Bigband übernehmen sowie einen Popchor anbieten.

Ein neues Gesicht in der Schulsozialarbeit

Geschrieben von Johannes Koch am .

Die Schulsozialarbeit am Störck-Gymnasium hat eine neue Mitarbeiterin bekommen: Manuela Palmer wird ab sofort für Daniela Schmidt übernehmen, die sich beruflich neu orientiert. Nach ihrem Studium an der Fachhochschule Weingarten und einem Praktikum bei der Caritas Ravensburg arbeitete Palmer zunächst im Kontaktladen „Die Insel“ in Ravensburg, bevor sie zum Kinder- und Jugendbüro Bad Saulgau wechselte. Nun freut sie sich auf die neuen Herausforderungen am Störck-Gymnasium. Herzlich willkommen!

Unterrichtsbeginn Schuljahr 2016/17

Geschrieben von Johannes Koch am .

Störck-Gymnasium Bad Saulgau

Am Montag, den 12. September 2016 beginnt für die Klassen 5-10 sowie für die beiden Jahrgangsstufen der Unterricht um 7.35 Uhr.

Die Jahrgangsstufen sowie die Klassen 6 haben Sportunterricht und müssen deshalb Sportsachen mitbringen. Für die Klassen 5 endet der Unterricht nach der 5.Std. um 11.50 Uhr. Nachmittagsunterricht haben die Klasse 7c sowie die Jahrgangsstufen 1 und 2. Für die übrigen Klassen endet der Unterricht nach der 5. oder 6. Std. je nach Stundenplan.

Bildungspartnerschaften

  • Stadler Treppen
  • Volksbank Bad Saulgau
  • Quadflieg Rechtsanwaelte
  • Kliniken Sigmaringen2
  • DRK
  • Claas
  • Bestattungen Friedmann
  • Klinik am Moos
  • Reisch
  • Kleber Post
  • Sparkasse Bad Saulgau
  • Ludwig Boll
  • ALBA
  • Knoll
  • Manfred Gruber