Studienfahrt Sachsen nach Leipzig, Halle, Meißen und Dresden

Geschrieben von Volker Braig am .

Am Montag, 19. Juni 2017, fuhren 15 Schülerinnen und Schüler des Störck-Gymnasiums Bad Saulgau mit ihren Lehrern Matthias Schweizer und Volker Braig auf Studienfahrt in den Freistaat Sachsen.

Ausgangspunkt für die täglichen Entdeckungsreisen war die ‚Boomtown‘ Leipzig, die in den letzten Jahren eine bedeutsame und sichtbare Wandlung und Entwicklung gemacht hat.

Nachdem die Stadt mit ihren Sehenswürdigkeiten wie Gewandhaus und Völkerschlachtdenkmal ausgiebig besichtigt und im Zeitgeschichtlichen Forum sowie dem Stasimuseum ‚Runde Ecke‘ die jüngere deutsche Geschichte näher beleuchtet worden war, stand am Mittwochabend ein Besuch der Oper Halle aus dem Programm: In einer eigens konzipierten Raumbühne wurde ‚Der fliegende Holländer‘ von Richard Wagner, einem gebürtigen Leipziger, aufgeführt. Das Publikum wurde durch die Sitzplätze direkt auf der Bühne als Statisten mit in das Bühnengeschehen einbezogen. Ein großartiges Erlebnis, das von den Schülerinnen und Schülern bei der anschließenden Nachbesprechung mit Regisseur, Kapellmeister und Solisten als „voll cool“ höchstes Lob erfuhr.

Am Donnerstag besuchten die Schüler die weltberühmte Porzellanmanufaktur in Meißen und die Landeshauptstadt Dresden. Dort konnten sich die Studienfahrtteilnehmer bei strahlendem Sonnenschein von der Pracht des wiederaufgebauten ‚Elbflorenz‘ persönlich überzeugen. Eine Führung in der Gemäldegalerie der Alten Meister eröffnete zudem einen Blick in die Exklusivität der Kunstschätze am ehemals kurfürstlich-königlichen Hof.

Bevor es am Samstag mit der Deutschen Bahn wieder nach Hause ging, lernten die Schülerinnen und Schüler am Freitag noch die ‚Bachstadt‘ Leipzig mit der Thomaskirche als Wirkungsstätte des weltberühmten Komponisten kennen, die bis heute als die wichtigste Kirche für die evangelische Kirchenmusik gelten darf. Den gemeinsamen Abschluss bildete das „Klassik airleben“ im Leipziger Rosental mit dem berühmten Gewandhausorchester – Stadionatmosphäre auf Weltniveau.

Rundum gelungene Tage also, bei denen fast vergessen wurde, dass Studieren das Leitmotiv stellte. Oder wie es im Gewandhaus steht: Res severa verum gaudium – wahre Freude ist eine ernste Sache.

Bildungspartnerschaften

  • Ludwig Boll
  • Quadflieg Rechtsanwaelte
  • Sessler
  • Kleber Post
  • Junges Kunsthaus
  • Manfred Gruber
  • ALBA
  • Klinik am Moos
  • Knoll
  • Stadler Treppen
  • Kliniken Sigmaringen2
  • DRK
  • Claas
  • Volksbank Bad Saulgau
  • Bestattungen Friedmann
  • Sparkasse Bad Saulgau
  • Reisch