Spannender Vortrag über Geldpolitik

Geschrieben von Johannes Koch am .

Vergangenen Dienstag war Franco Wieser, Mitarbeiter im Statistik-Zentrum der Deutschen Bundesbank, zu Gast im Neigungsfach Wirtschaft am Störck-Gymnasium, um über die Rolle von Zentralbanken für Politik und Wirtschaft zu referieren. Im Rahmen des Projekts „Zurück an die Schule“ erklärte der ehemalige Störck-Abiturient zunächst die vier grundlegenden Funktionen des Geldes, vom allgemeinen Tausch- und Zahlungsmittel über Wertmesser und Recheneinheit bis hin zu Wertaufbewahrungsmittel und Wertübertragungsmittel. Anschließend verdeutlichte er die Unterschiede zwischen Privatbanken und Zentralbanken, bevor er die geldpolitischen Instrumente der Europäischen Zentralbank erläuterte. Besonders eindringlich ging er hierbei auf die Auswirkungen verschiedener Entscheidungen auf die Haushalte und die Realwirtschaft ein.
In einem zweiten Teil konnten die Schüler Fragen stellen. Diese Möglichkeit wurde rege genutzt. Insbesondere die Frage nach Chancen und Möglichkeiten, für die Deutsche Bundesbank zu arbeiten und die verschiedenen Aufgabenfelder von Bundesbankmitarbeitern beschäftigte die Schüler, aber auch Fragen nach Leitzins und Geldmenge, nach Inflation und Deflation und entsprechende Folgen wurden thematisiert. Franco Wieser gab bereitwillig Auskunft und wurde am Ende mit großem Applaus belohnt.

Bildungspartnerschaften

  • Stadler Treppen
  • Ludwig Boll
  • Reisch
  • Quadflieg Rechtsanwaelte
  • Sessler
  • DRK
  • Kliniken Sigmaringen2
  • Volksbank Bad Saulgau
  • Bestattungen Friedmann
  • Claas
  • Sparkasse Bad Saulgau
  • Junges Kunsthaus
  • Knoll
  • Klinik am Moos
  • Kleber Post
  • Manfred Gruber
  • ALBA