Schüler auf den Spuren der Stadtgeschichte

Geschrieben von Johannes Koch am .

Das Mittelalter – eine Epoche der Kaiser und Könige, Kirchen und Klöster, Städte und Ritter zieht Schüler erfahrungsgemäß besonders in ihren Bann. Im Rahmen des Geschichtsunterrichts engagierte nun Lehrer Michael Meier für seine 8. Klasse eine Stadtführung durch das historische Bad Saulgau. Singend und erzählend führte Stadtbarde Michael Skuppin die Schüler in die Zusammenhänge mittelalterlichen Lebens in Oberschwaben ein. Wie funktionierte die Stadtverteidigung und welche Rolle spielte die Stadtmauer, welche Aufgaben hatten Klöster und wo waren sie in der Stadt zu finden, welche Bedeutung kam den Märkten zu? Diese und viele weitere Fragen wurden während des Stadtrundgangs geklärt. Am Ende waren sich alle einig: Diese Stadtführung war nicht nur informativ, sondern ein echtes Erlebnis.

Besen für einen guten Zweck

Geschrieben von Johannes Koch am .

Die stattliche Summe von 755 Euro hat Hausmeister Max Waibel in diesem Jahr mit dem Verkauf von selbst gefertigten Hexenbesen eingenommen, die er nun dem Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Gröningen zu Gute kommen lässt. Es sei einfach klasse, „dass so viele einen Besen gekauft haben, eine Narrenzunft vom Bodensee hat gleich 28 Stück bestellt“. Gut 20 Minuten brauche er für einen Besen, „wenn man die Zeit für den Stiel aus Haselnuss mit einrechnet“. Im Frühjahr halte er immer Ausschau, ob irgendwo eine Birke gefällt werde. „Dann frage ich, ob ich das Reisig mitnehmen darf“. Dann fahre mit einem Anhänger vor und mache sich an die Arbeit.

Bildungspartnerschaften

  • Claas
  • Reisch
  • Stadler Treppen
  • Kliniken Sigmaringen2
  • ALBA
  • Sparkasse Bad Saulgau
  • Kleber Post
  • Junges Kunsthaus
  • Manfred Gruber
  • Ludwig Boll
  • Volksbank Bad Saulgau
  • Knoll
  • Sessler
  • Bestattungen Friedmann
  • Klinik am Moos
  • Quadflieg Rechtsanwaelte
  • DRK