Schüler sehr erfolgreich beim Känguru Wettbewerb der Mathematik

Geschrieben von Johannes Koch am .

Beim Känguru-Wettbewerb Mathematik haben am 16.März dieses Jahr über 150 Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen des Störck-Gymnasiums teilgenommen. Im Wettbewerb, der von der Humboldt-Universität Berlin durchgeführt und ausgewertet wird, ging es wieder darum, kniffelige Aufgaben konzentriert zu lösen und so einen der begehrten Preise zu ergattern.

Folgende Schüler waren unter den Preisträgern:

1. Preis:
Franziska Reck, Klasse 5c, 101,25 Punkte
Moritz Dobe, Klasse 5a, 92,5 Punkte

2. Preis:
Alena Längle, 5c, 87,5 Punkte
Leonard Boss, 5a, 87 Punkte
Jonas Luib, 5c, 87 Punkte

3. Preis:
Moritz Gromer, 6b, 91,25 Punkte
Marvin Baur, 6b, 87,5 Punkte
Charlotte Nußbaumer, 87,25 Punkte
Karla Möhrle, 5c, 81,25 Punkte
Romy Reiner, 5b, 80 Punkte
Max Münster, 5a, 76,25 Punkte
Noah Gerstung, 5b, 76,25 Punkte

Glückwunsch an alle Teilnehmer und Gewinner! Ein großes Dankeschön an Matthias Schweizer, den Organisator des Wettbewerbs am Störck-Gymnasium, der auch die Preisverleihung am Störck-Gymnasium durchführte.

 

Lucas Katzenmaier im EconomyCamp

Geschrieben von Johannes Koch am .

Als einer von 30 deutschen Schülern ist Lucas Katzenmaier aus unzähligen Bewerbern ausgewählt worden, am renommierten EconomyCamp 2017 teilzunehmen. Über seine Erfahrungen schreibt der Abiturient des Störck-Gymnasiums:
„Seit geraumer Zeit interessiere ich mich für ökonomische Sachverhalte und Politik. Aus diesem Grund bin ich auch Teil des Neigungskurses Wirtschaft hier am Störck- Gymnasium. Auf Anraten von Herrn Koch bewarb ich mich vor einigen Wochen beim EconomyCamp in Hamburg und wurde prompt angenommen. Das ganze Programm wurde von der Joachim Herz Stiftung (www. Joachim-Herz-Stiftung.de) gesponsert. Diese Stiftung hat sich Jugendförderung und Persönlichkeitsbildung bei Jugendlichen als oberste Priorität gesetzt. Vom 25. bis 28. Mai begab ich mich auf diese Veranstaltung. Hierbei traf ich auf 29 deutsche und 30 amerikanische Schüler im Alter von 16-19 Jahren. Hinzu kamen noch zwei Finalisten der „economics challenge“ von der renommierten Berkeley University (Kalifornien), die das Camp enorm bereicherten. Während der Zeit im EconomyCamp waren wir nicht nur Teilnehmer, sondern sogar Teilgeber. Im Format „Barcamp“ waren wir die Entscheidungsträger und konnten so über unsere Diskussionen („Sessions“) frei bestimmen. Begleitet wurden wir hierbei von Mitgliedern der JH Stiftung und einigen Pädagogen. In den Sessions drehte sich alles um Wirtschaft, vor allem die Themen Nachhaltigkeit und Globalisierung standen hoch im Kurs. Durch die kulturelle und sprachliche Diversität (Amerikanisch- Deutsch) lernte man so viele neue Perspektiven und Sichtweisen kennen. Nach einem Wochenende mit zahlreichen interessanten Leuten und tiefgreifenden Gesprächen fuhr ich mit einem beschwingten Gefühl wieder nach Hause: Inspirationen und Impressionen en masse, hinzu kommen noch mehrere Bekanntschaften, die allesamt bereichernd sind. Fazit: Eine tolle fachliche und interkulturelle Erfahrung, die jedem nur zu empfehlen ist!“

Starker Auftritt bei den Begegnungen der Schulmusik

Geschrieben von Johannes Koch am .

Die Tanz-AG des Störck-Gymnasiums hat bei der Veranstaltung „Begegnungen der Schulmusik“ in Pfullendorf eine tolle Choreografie gezeigt. Unter der Leitung von Teresa Weiß waren die Mädchen als letzter Act an einem von musikalischen Auftritten geprägten Abend an der Reihe und setzten mit ihrem Medley aus „Sing me to sleep“ von Alan Walker, „Upgrade U“ von Beyonce und „Turning Tables“ von Adele vor voll besetzter Halle das Sahnehäubchen auf einen gelungenen Abend. Als Zugabe begeisterten die Tänzerinnen das Publikum mit einem kleinen Tanz auf Ed Sheerans Welthit „Shape of You“ und entließen so die mitschwingenden Zuschauer in die Nacht. Es tanzten Elisa Dirlewanger und Evalisa Dilger aus der 7a Jana Lehleiter, Laura Kösler, Mirjam Kemmler (alle 7b), Angelina Eisele, Aileen Zeh, Inga Baur und Derya Kadagan (jeweils 8a), Mailin Kessler und Isabell Finger aus der 8b, Asli Sahinoglu und Nesrin Baydar (8c), Christin Göpfert und Katharina Melnikowitsch (beide 10b) sowie aus der 10c Jule Knittel und Meltem Özcan.

Abiphoniker 2017: Abiturienten beweisen großartiges Showtalent

Geschrieben von Johannes Koch am .

Unter dem Motto „Abivegas“ haben die Abiturienten des Jahrgangs 2017 des Störck-Gymnasiums am vergangenen Freitag im voll besetzten Stadtforum eine tolle Show gezeigt. Dabei nahmen sie in verschiedenen Sketchen und einem kurzen Videoclip, gefilmt von Lea Pfeifer und geschnitten von Niklas Fischer, den Alltag und die Abiturvorbereitung am Gymnasium liebevoll aufs Korn. Ein Highlight bildeten hier das Dinner for One, in dem Maximilian Knaak als Butler James die Eigenarten verschiedener Lehrer zu überzeichnen wusste sowie eine nachgestellte Prüfungssituation, in der Matthias Matuschek als Studienrat an einer auf ihre eigene Art und Weise cleveren Schülerin, gespielt von Neslihan Elpe, schier zu verzweifeln drohte. Auch die Stand-Up Einlagen von Claudius Bleicher und Jan Kessler wussten ebenso zu gefallen wie die Sketche „Wer wird Millionär“ mit Kandidat „Schnebel“ sowie „Abiturvorbereitung“, gespielt von Jonas Widmann, Meike Laaser und Esmeralda van der Ende wussten zu gefallen. Verblüffende Zaubertricks zeigte Tim Friedrich mit seinen Karten, Lena Uebele und Alexandra Müller stellten am Vertikaltuch ihre außerordentliche Körperbeherrschung unter Beweis, begleitet von Maximilian Stadler am Klavier. Auch die musikalischen und tänzerischen Darbietungen konnten sich sehen und hören lassen. Der Klassiker „California Dreaming“, gesungen und gespielt von Helen Bauer, Kerstin Rief, Alexandra Müller, Leonie Sauter und Elena Weisser lud zum Träumen ein, während das Hiphop-Trio um Can Ünal, Luca Zimmerer und Murat Baris den Saal zum Mitwippen brachte, bevor einige junge Männer als bauchtanzende orientalische Schönheiten die Lacher auf ihrer Seite hatten. Das Abilied, zu dem sich nochmal alle Abiturienten auf der Bühne versammelten, rundete ein gelungenes Programm harmonisch ab.

Bildungspartnerschaften

  • Quadflieg Rechtsanwaelte
  • ALBA
  • DRK
  • Sessler
  • Manfred Gruber
  • Stadler Treppen
  • Ludwig Boll
  • Knoll
  • Claas
  • Junges Kunsthaus
  • Sparkasse Bad Saulgau
  • Kleber Post
  • Kliniken Sigmaringen2
  • Bestattungen Friedmann
  • Volksbank Bad Saulgau
  • Klinik am Moos
  • Reisch